Willkommen bei DL5KBG

Eine Beschreibung meiner Quadlong für 432 MHz

Auf der immerwährenden Suche nach der ultimativen Kontestantenne für die höheren Bänder (30 dbD Gewinn, Rundstrahler, Teilbereiche bei Bedarf ausblendbar ) bin ich ein kleines Stück weiter gekommen:
Bei Martin Steyer, DK7ZB fand ich die Beschreibung einer 2m Quadlong. Diese Antenne habe ich für 432 MHz umgerechnet und nachgebaut. Dabei gab es einige kleine Hürden zu überwinden.
Quadlong
Klicken für großes Bild
Ein Bild vom Messaufbau.
Aufnahme von Vorne.
Klicken für großes Bild
Und eine Aufnahme von der Seite.

Öffnungswinkel:
Elevation: 35 Grad
Azimuth:   72 Grad
Gewinn:    9,5 dbD
Der Strahler
Klicken für großes Bild
Der Strahlers besteht aus 8mm Alu-Vollmaterial. Die Reflektoren aus 8mm Rohr.
Mein Problem:
Das 2,7mm Loch für die selbstschneidende 3mm Schraube mittig zu bohren. (immerhin 10x pro Antenne.)
Die Schablone
Klicken für großes Bild
Nach mehreren missglückten Versuchen mit Anzeichnen und Vorkörnen:
Aus einem Reststück Eisenvierkantmaterial habe ich mir eine Bohrschablone gebaut.
Klicken für großes Bild
Erst ein 2,9mm Loch durchgebohrt.
Dann ein 8,1mm Loch bis zur Hälfte.
Klicken für großes Bild
Immer schön mittig.
Wichtig, damit alle Querstreben in die selbe Richtung zeigen, was in den ersten Versuchen nicht wirklich der Fall war
Klicken für großes Bild
Die 3mm Schraube ist selbsschneidend und kann mit Schrauber leicht reingedreht werden. Die Schraube läßt sich fest anziehen wodurch der mechanische und der elektrische Kontakt sichergestellt ist.
Speisepunkt
Klicken für großes Bild
Für die Einspeisung habe ich in der Mitte 10mm rausgeschnitten. Stabilisiert ist der Speispunkt mit einem gekauften Kunstoffhalter. 2 selbschneidene Schrauben + Lötösen, Koaxialkabel kurz angelötet. Fertig.
Elementbefestigung
Klicken für großes Bild
Den Strahler und die Reflektoren sind mit den üblichen Elementhaltern von NUXCOM befestigt. Da ich mir beim Strahler nicht sicher war, habe ich diesen mit einer Kunstoffschraube isoliert befestigt.
SWR
Klicken für großes Bild
Die Meßung des Stehwellenverhältnis zeigt
einen Wert von 1 : 1,11 bei 432,3 MHz.
Dies entspricht sehr gut den Berechnungen
Klicken für großes Bild
Dies sollte laut Berechnung herauskommen
Klicken für großes Bild
Hier die tatsächliche Kurve.
Zuleitung ist ein Aircell 7 Kabel,
3 Lambda x Verkürzungsfaktor lang.
Öffnungswinkel
Klicken für großes Bild
Der Elevationswinkel im Freiraum.
(Berechneter Wert.)
Klicken für großes Bild
Der Azimuthwinkel im Freiraum.
(Berechneter Wert.)
Klicken für großes Bild
Hier die Berechnungen mit EZNEC. Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken. Diesmal öffnet sich eine PDF Datei.
Klicken für großes Bild
Zeichnung der einzelnen Zuschnitte. Auch hier öffnet sich ein PDF.